Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Herzlich willkommen zum dritten Teil unserer Serie „Heiraten im Ausland“.
Dieser Beitrag dreht sich rund um die Frage „Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?“
Wenn ihr also gerne im Ausland heiraten möchtet, aber nicht genau wisst, ob ihr euch eine Freie Trauzeremonie im Ausland wünscht oder lieber direkt standesamtlich heiraten im Ausland möchtet, seid ihr hier genau richtig.

Elene Böcker Traufräulein und Kerstin Rockstein ROCKSTEIN fotografie - Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Standesamtliche Hochzeit oder freie Trauung im Ausland?

Eure Hochzeitsprofis Elena und Kerstin geben euch Tipps und Informationen zum Thema heiraten im Ausland.
Elena von der Agentur Traufräulein, Hochzeitsplanung und Freie Trauung, unterstützt jährlich viele Brautpaare bei der Verwirklichung ihres Traumes von einer Auslandshochzeit. Kerstin und Paul von ROCKSTEIN Fotografie begleiten ihre Paare während ihrer Hochzeit und auch für Engagement- und After Wedding Shootings im Ausland.

Insbesondere bei einer Hochzeit im Ausland kommt stellen sich viele Brautpaare die Frage nach der Trauart.
Möchten wir eine standesamtliche Hochzeit oder doch lieber eine Freie Trauung im Ausland?
Heute möchten wir euch einen Einblick in die Vor- und Nachteile der verschiedenen Trauarten im Ausland geben.

Die Standesamtliche Trauung im Ausland

In erster Linie vorweg: In den meisten Fällen ist eine standesamtliche Trauung im Ausland möglich.
Es gibt viele Länder, in denen einer der Eheleute mindestens einen Zweitwohnsitz angemeldet haben muss, in anderen wird eine entsprechende Staatsbürgerschaft verlangt. In dritten ist die Anmeldung rein rechtlich relativ problemlos möglich.
Eins haben jedoch alle Länder gemeinsam:
Eine standesamtliche Trauung im Ausland ist meist mit sehr hohem bürokratischem Aufwand verbunden.

Probleme bei der standesamtlichen Trauung im Ausland

Alle erforderlichen Dokumente müssen übersetzt und beglaubigt werden

  • Sofern eine standesamtliche Trauung in der gewählten Kommune oder Gemeinde möglichst ist, müssen zunächst alle benötigten Dokumente angefordert, übersetzt und mit einer Apostille (das ist eine Beglaubigungsform im internationalen Urkundenverkehr) beglaubigt werden.

Das Brautpaar muss persönlich das Aufgebot im Ausland bestellen

  • Das Brautpaar selbst muss vorstellig in dem ausgewählten Standesamt werden und das Aufgebot zu bestellen.

Alle Dokumente werden ins Deutsche zurück übersetzt und wieder beglaubigt

  • Nach der Hochzeit wird dann alles zurückübersetzt, beglaubigt und, wenn alles gut geht, genehmigt und anerkannt.

Das ist nicht nur zeitaufwändig, sondern mitunter ziemlich teuer.
Denn natürlich möchte jeder Beteiligte auch ein bisschen Geld mit dem Aufwand verdienen.

1607AWGL 034 - Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Die standesamtliche Trauung kann selten am Wunschort stattfinden

  • Von diesem Aufwand abgesehen finden im Ausland, ähnlich wie in Deutschland, die standesamtlichen Trauungen nicht an jedem (Wunsch) Ort statt.
  • Oft sind die Standesämter in Rathäusern oder Gemeinden und eben nicht am schönen Strand, so wie sich viele Brautpaare die eigene Auslandshochzeit vorstellen.

Die Sprach- Barriere bei der standesamtlichen Trauung im Ausland

  • Eine weitere Schwierigkeit ist dann noch die Sprache, in welcher die Trauung gehalten wird. In manchen Ländern muss dies die Amtssprache sein, die einige Brautpaare natürlich gar nicht verstehen.
    In anderen Ländern ist die Trauung durchaus auf Englisch gehalten, jedoch heißt das nicht, dass der Standesbeamte tatsächlich englisch spricht. Das Risiko bei seiner eigenen Trauung nicht alles verstehen zu können wächst somit bei einer standesamtlichen Trauung im Ausland.

Vorteil der standesamtlichen Trauung im Ausland

Wer sich dennoch standesamtlich im Ausland trauen lässt hat den Vorteil, das Bürokratische erledigt zu haben. Demnach ist vorab oder im Anschluss kein weiterer Termin im Standesamt in Deutschland notwendig, denn der rechtliche Teil wurde offiziell durchgeführt und genehmigt.
Es gibt nur ein Datum, eine Feier, eine Planung!

Die freie Trauung im Ausland

Insbesondere aus den oben genannten Gründen entscheiden sich viele Brautpaare für eine freie Trauung im Ausland.

Vorteile Freie Trauung im Ausland

Keine Dokumente müssen übersetzt werden

  • Da die freie Trauung die kirchliche Trauzeremonie ersetzt und somit kein offizieller Akt ist, sind auch keine Dokumente oder Übersetzungen notwendig.

Die Freie Trauung im Ausland kann an jedem Wunschort umgesetzt werden

  • Darüber hinaus wird eine freie Trauung an dem Wunschort umgesetzt. Sei es am Strand, unter einem Wasserfall oder in der privaten Finca, die für die Hochzeit angemietet ist. Ein freier Trauredner kommt zudem an den Wunschort des Brautpaares.

After Wedding Shooting Island Hochzeitsfotos Fotograf 19 - Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Eine Freie Trauzeremonie ist viel persönlicher als eine standesamtliche Trauung im Ausland

  • Eine freie Trauzeremonie ist etwas ganz Persönliches und erzählt in den meisten Fällen die Geschichte des Brautpaares. Innerhalb einer freien Trauzeremonie werden Rituale umgesetzt, die einzelne Gäste oder auch eine ganze Hochzeitsgesellschaft mit einbinden.

Isabel  Stefan Oman 45 - Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Die Freie Trauung im Ausland kann mehrsprachig gestaltet werden

  • Wer möchte kann seine Freie Trauungen außerdem auf mehreren Sprachen gestalten. Zudem vereinen sich oft unterschiedliche Kulturen und Traditionen werden mit aufgegriffen. Ziel eines freien Trauredners ist es, eine ganz persönliche und individuelle Zeremonie für das Brautpaar zu gestalten, welcher auch alle Gäste folgen können. Somit ist es selbstverständlich, die Zeremonie auf der Muttersprache des Brautpaares oder auch auf mehreren Sprachen umzusetzen.

Eine freie Trauung im Ausland bietet daher gegenüber der standesamtlichen Trauung im Ausland einige Vorteile, aber auch einen entscheidenden Nachteil:

Nachteil Freie Trauung im Ausland

Eine freie Trauung ist Nichts Offizielles und das Brautpaar benötigt zusätzlich einen Termin im Standesamt in Deutschland.
Insbesondere auf Grund des bürokratischen Aufwandes entscheiden sich daher viele Paare die standesamtliche Trauung im sehr kleinen Kreis vorab in Deutschland durchzuführen und die freie Trauung dann im größeren Kreis im Ausland umzusetzen.
Denn auch bei einer freien Trauung gibt es das Ja-Wort, den Ringtausch und den Brautkuss, viel Romantik und große Emotionen.

Hochzeit auf Mauritius Hochzeitsfotograf BBQ Party 40 - Standesamtliche Hochzeit oder Freie Trauung im Ausland?

Schlusswort

Zu guter Letzt: Ist es wirklich ein Nachteil, sowohl eine standesamtliche Trauung in Deutschland durchzuführen und anschließend gemeinsam mit der Hochzeitsgesellschaft eine spannende Reise in das Land seiner Hochzeitsträume zu unternehmen?
Ihr könnt euch auf zwei völlig unterschiedliche Zeremonien freuen, die beide auf ihre persönliche Art und Weise eure Liebe besiegeln.

Als eure Hochzeitsprofis raten wir euch also, wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, zu einer unproblematischen standesamtlichen Hochzeit in Deutschland und anschließend zu einer persönlichen freien Trauung im Ausland.

Lest euch hier die ersten Teile der Serie „Heiraten im Ausland“ durch:

Teil I: Planung einer Hochzeit im Ausland

Teil II: Vorteile einer Auslandshochzeit

 

 

Mit Liebe

Elena & Kerstin
Agentur Traufräulein & ROCKSTEIN fotografie

Menü
//Cookie Hinweis