Die standesamtliche Trauung

Warum sind Bilder der standesamtlichen Trauung so wichtig?

Bei der standesamtlichen Trauung macht ihr eure Hochzeit offiziell und sagt vor dem Gesetz „Ja“ zueinander.
Sie ist für euch als Paar ein großer Schritt. Deshalb sollte die standesamtliche Trauung auch für die Ewigkeit festgehalten werden.

So begleiten wir die standesamtliche Trauung

Auch die standesamtliche Trauung begleiten wir Hochzeitsfotografen in Form einer Reportage.

Das eintreffen der Gäste, die Begrüßung des Brautpaares und der gemeinsamen Einzug in das Trauzimmer: Das alles sind wichtige und emotionale Bestandteile des großen Tages. Auch die Trauung selbst mit dem JA-Wort, dem Ringetausch und dem ersten Kuss des Brautpaares halten wir fest. Dabei verfolgen wir die Philosophie von ROCKSTEIN fotografie: Wir fotografieren das Geschehen aus zwei Perspektiven.
Nach den förmlichen Unterschriften und der Verlesung der Niederschrift sind insbesondere Bilder der Gratulationen der Gäste unverzichtbar. Hier entstehen authentische Fotos echter Emotionen euer Liebsten. Im Anschluss machen wir gerne verschiedene Gruppenfotos mit euch und der Gesellschaft.

Selbstverständlich darf auch bei der standesamtlichen Trauung ein Paarshooting nicht fehlen. Für die Shootingzeit solltet ihr mindestens eine halbe Stunde einplanen, gerne auch länger.  Diese Minuten sind Quality-Time zu zweit für euch als Brautpaar. Nehmt sie euch bitte! Wenn ihr möchtet, steuern  wir auch eine andere Location für das Paarshooting an.
Außerdem kommen wir natürlichauch gerne mit zur Feierlocation. So halten wir Dekoration und Stimmung bildlich fest.

Während der Hochzeitssaison begleiten wir eure standesamtliche Trauung gerne unter der Woche.

Selbstverständlich begleiten wir auch standesamtliche Trauungen als Ganztagesreportage am Wochenende.
Für weitere Informationen schreibt und gerne oder ruft uns an.

Für unsere Brautpaare, die eine Ganztagesreportage bei uns buchen, bieten wir übrigens ein Standesamt-Zusatzpaket an.

Menü
//Cookie Hinweis