Ein Boudoir Shooting zur Hochzeit

Immer mehr unserer lieben Bräute wünschen sich ein Boudoir Shooting während des Getting Readys zur Hochzeit.
Insbesondere Kerstin ist großer Fan dieser fraulichen, sinnlichen Fotos zu Hochzeit.
Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit, euch einige Tipps für dieses besondere, feminine Shooting zu geben.
Für ein Boudoir Shooting am Hochzeitsmorgen solltet ihr auf einige Punkte achten:

1. Das Ambiente für das Boudoir Shooting

Für sinnliche, feminine und romantische Fotos benötigen wir drei Faktoren:
1. Platz
2. Licht
3. unsere Ruhe!
Daher mietet euch für das Boudoir Shooting am Hochzeitsmorgen bitte ein Hotelzimmer, das ihr ganz für euch habt.
Erkundigt euch zudem, ob es hier große Fenster gibt. Besonders schön sind natürlich auch lange Vorhänge. Zudem sucht euch einen Raum aus, der Femininität ausstrahlt (also nicht unbedingt ein Business Zimmer) und kleine Sesselchen etc. aufweist. So werden eure Boudoir Bilder abwechslungsreich.

 

2. Die Zeit für das Boudoir Shooting

Wenn ihr euer Boudoir Shooting am Hochzeitsmorgen machen möchtet, solltet ihr etwa 30 Minuten zusätzlich zum Getting Ready einplanen.
Sprecht diese Zeit auch unbedingt mit eurer Stylistin ab! Diese sollte sich die zusätzliche Zeit ebenfalls einplanen, denn im Bestfall ist euer Styling zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz abgeschlossen. Besonders schön und weiblich sieht es nämlich aus, wenn euer Haar beispielsweise noch nicht hochgesteckt ist und nur in weichen Wellen über eure Schultern fällt. So haben wir auch mehr Handlungsspielraum beim Shooten und müssen nicht darauf achten, eure Hochzeitsfrisur zu zerstören. Nach dem Shooting kann die Stylistin dann euren Brautlook vollenden und letzte Korrekturen vornehmen.

3. Das Outfit zum Boudoir Shooting

Euer Outfit ist für euer Boudoir Shooting natürlich das A und O.
Besorgt euch schöne, romantische Unterwäsche oder auch ein Negligee.
Insbesondere ein Bridal Morning Mantel, also ein femininer Morgenmantel, ist für diese Art des Shootings essentiell. Mit diesem könnt ihr ein bisschen spielen und er verdeckt Stellen, die ihr nicht unbedingt zeigen möchtet.
Wenn ihr nach romantischer Unterwäsche oder einem Bridal Morning Mantel sucht, schaut auf jeden Fall mal bei BB Lingerie vorbei.

Ganz wichtig: Wir machen KEIN Aktshooting! Zu viel nackte Haut oder zu aufreizende Unterwäsche sind bei diesem Shooting tabu!
Das Boudoir Shooting ist in erster Linie für euch als Braut gedacht.
Es zeigt eure Femininität und eure Schönheit als Frau am Tag eurer Hochzeit.

Eure Privatsphäre

Ein Boudoir Shooting ist Mädelssache. Daher fotografiert Kerstin oder eine Fotografin aus dem Team euch alleine.
Euer Vertrauen in uns ist an dieser Stelle das A und O. Wir achten darauf, dass ein oder andere zu bedecken bzw. auch ins rechte Licht zu rücken.
Zudem werden eure persönlichen Bilder nicht veröffentlicht. Es sind eure persönlichen Erinnerungen, die nur für euch bestimmt sind.

Ihr seid euch noch unschlüssig, ob ihr ein Boudoir Shooting am Hochzeitsmorgen das Richtige für euch ist?
Lasst euch sagen: Die Zeit kommt nicht zurück.
Warum nicht sich also nicht die halbe Stunde nehmen – das Shooting wäre in unseren Ganztagesreportagen inklusive und muss nicht zusätzlich gebucht werden.
Gönnt euch diesen femininen Moment am Morgen der Hochzeit – ihr werdet es sonst später bereuen.

Selbstverständlich könnt ihr jedoch ein Boudoir Shooting bei uns auch unabhängig von einer Hochzeit buchen – es muss nicht während des Getting Readys stattfinden.

Bei Fragen stehe ich euch selbstverständlich zur Verfügung.

Eure Kerstin

Menü